Hans trifft Boromir

Bergwanderungen im Alpenraum und Weitwanderungen z.B. auf dem Schwarzwald-Höhenweg zählen seit mehr als zehn Jahren zu meiner größten Freizeit-Aktivität.
Mit zunehmendem Alter, geb. 1949, entstand der Wunsch nach Erleichterung durch einen vierbeinigen Begleiter.
Mithilfe meiner Frau begann ich im Herbst 2009 diesen Wunsch zu verwirklichen.
Durch glückliche Fügung lernte ich so Boromir im Oktober 2009 kennen.

Boromir ist jetzt 16 Jahre alt. Für einen Esel ist er im besten Alter (40).
DIe Flausen der Jugendzeit hat er abgelegt. Von unseren ersten Tageswanderunge an folgt er mir in großer Gelassenheit durch Schnee und Sonnenschein.
Brücken, Bachläufe LKWs, alles kein Problem mit ihm.

Winterwanderung im Vogelsberg Februar 2010
Wir hatten uns für eine Woche 150 KM vorgenommen.
Aber am Hoherodskopf blieben wir buchstäblich im Schnee stecken.
Ich war fasziniert mit welcher Gelassenheit und Kraft Boro durch den Schnee und die Kälte zog.

Juni-Trekking
15 Tage Zeit hatten wir um von Eschbach bis Bebra bei Kassel zu wandern – 
und natürlich wieder zurück.
Der neue Packsattel aus Frankreich war zum ersten mal im Einsatz.
Zelt u.s.w. hatten wir natürlich auch dabei.
Wegen Gewitter haben wir aber dreinmal auf Reiterhöfen übernachtet.
Hier geht es zu einigen Bildern von unseren Touren.

http://cid-d4c2a2d79e0a84d1.photos.live.com/browse.aspx/Boromir

Advertisements